Daten und Fakten

Die Pleißental-Klinik GmbH leistet einen wichtigen Beitrag bei der medizinischen Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Zwickau sowie der ostthüringer und westsächsischen Region.

Pro Jahr werden rund 11.200 Patienten stationär in unserem Haus behandelt.

Die jährlichen Fallzahlen der einzelnen Fachabteilungen sind:
  • Innere Medizin
ca. 4.700 stationäre Patienten
  • Chirurgie
ca. 2.700 stationäre Patienten
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
ca. 2.300 stationäre Patienten
  • Kinder- und Jugendmedizin
ca. 1.500 stationäre Patienten

In der Notaufnahme der Pleißental-Klinik werden jährlich über 10.000 Patienten ambulant behandelt.

Jedes Jahr werden insgesamt mehr als 4.000 Patienten ambulant oder stationär operiert.

In unserer Abteilung Geburtshilfe erblickten in den letzten Jahren im Durchschnitt 700 Neugeborene das Licht der Welt.